Nachrichten aus der Stadtkirchengemeinde

 

  • 10 Sep 2017

    Projekt zur Unterstützung von Gehörlosen in Kitale/Kenia

    Unsere Partnergemeinde St. Luke’s versteht sich als eine Glaubensgemeinschaft, in der alle Mitglieder erfahren und erleben, welche Möglichkeiten Gott ihnen geschaffen hat. Kirche will mit ihrer Botschaft und durch konkrete Aktionen zu Ernährung, Heilung, Ermutigung und Stärkung der Gemeinschaft beitragen.

  • 22 Jun 2017

    Erstes Trumbläserfrühstück am 25. Juni

    Ein bisschen Geld für die Dachstuhlsanierung soll natürlich auch zusammenkommen, aber in erster Linie verfolgt der Kirchbauverein seinem Vorsitzenden Prof. Dr. Christof Wolfmaier zufolge mit seinem Konzept „Turmbläserfrühstück“, das am Sonntag, 25. Juni, startet, das Ziel, sich wieder stärker ins Gespräch zu bringen und für neue, vor allem auch jüngere Mitglieder attraktiv zu werden. Nähere Informationen gibt es hier

  • 15 Mai 2017

    Neue Krabbel- und Spielgruppe im Martin-Luther-Haus

    Inzwischen gibt es im Martin-Luther-Haus drei Krabbelgruppen, die sich auf Kinder ab einem Jahr in elterlicher Begleitung freuen, um gemeinsam zu spielen, zu singen und sich auszutauschen! Alle drei Gruppen treffen sich außerhalb der Ferien im Blarer-Raum des Martin-Luther-Hauses (Friedrich-Fischer-Straße 1) Gruppe 1: dienstags, 10 - 12 Uhr; Kontakt: Désirée Konnerth, Tel.: 6696291 Gruppe 2: mittwochs, 14 - 16 Uhr; Kontakt: Madeline Kaupp, Tel.: 6697379 Gruppe 3: donnerstags, 9:30 - 11:30 Uhr; Kontakt: Bettina Keller, Tel.: 01734384476  

  • 08 Mai 2017

    Besuch bei der Kirchengemeinde St. Luke’s in Kitale

    Nach dem Besuch einer Delegation aus Kitale im letzten Jahr reiste vom 13. bis 21. März 2017 eine Gruppe aus Schorndorf mit Pfarrerin Eisrich,  Matthias Eisenhardt, Brigitte Pfeiffer und Maximilian Stotkiewitz zu unserer Partnergemeinde St. Luke’s.  Diese wechselseitigen Besuche sind ein wesentliches Element zur Vertiefung der Partnerschaft und Stärkung unseres regelmäßigen Dialogs. Der Aufenthalt in Kitale war geprägt durch die warmherzigen Zeichen des Willkommenseins  bei den Gastfamilien und den Mitgliedern der Kirchengemeinde. Eine besondere Freude war das Wiedersehen der vom letztjährigen Besuch in Schorndorf her bekannten Personen.   Die Teilnahme  an der Abendmahlsfeier am Freitag sowie am Sonntagsgottesdienst und den Hauskreisen am Sonntagnachmittag war das Herzstück unseres Aufenthaltes. Pfarrerin Eisrich hielt die Predigt (Matthias 12, 38-42), außerdem wurde ihr die Taufe einer Frau und drei Kindern anvertraut. Am Sonntagnachmittag wurden wir zu Hauskreisen eingeladen. Ein umfangreiches, umsichtig gestaltetes Programm machte uns mit den verschiedenen Gruppen der Kirchengemeinde, ihrer Arbeit und ihrer Motivation vertraut. Besonderen Eindruck hinterließ das Engagement der Kirchengemeinde für Gehörlose. Sie werden von einem ebenfalls gehörlosen Pfarrer betreut. Der Neubau, der das kleine Kirchengebäude aus kolonialer Zeit ersetzen und Platz für mehr Menschen bieten soll, nähert sich Schritt für Schritt der Fertigstellung. An die Schorndorfer Kirchengemeinde ergeht die Empfehlung, diese beiden Projekte zu unterstützen. Es fanden Gespräche mit Bischof Kewasis, Provost Kabiru, dem Kirchengemeinderat und dem Partnerschaftskomitee statt. Sie dienten dem Rückblick auf die bisherigen Aktivitäten, der Bekräftigung der gemeinsamen Ziele und Verständigung über das weitere Vorgehen. Es ist der einhellige Wunsch der Partner, weiter zusammenzuwachsen und den begonnenen Dialog zu vertiefen. Viele Begegnungen, Erlebnisse und Informationen ermöglichten ein besseres Verständnis der Lebensbedingungen der Menschen in Kitale und der umliegenden ländlichen Region. Besuche bei einer Mädchenschule und einer Berufsausbildungseinrichtung gaben Einblick in das Schulsystem. Besuche bei Kleinbauern, die Schulung und Beratung von Organisationen der anglikanischen Kirche – gefördert von Brot für die Welt – erhalten, zeigten deren Arbeitsverhältnisse und dabei auch die Probleme, die durch Klimaveränderungen und Wasserknappheit für sie entstehen. Ein Gegenbesuch aus Kitale wird für 2018 geplant. Für den Partnerschaftsausschuß, Brigitte Pfeiffer   Fotos finden Sie hier

  • 01 Apr 2017

    Kunst – Musik – Gespräch: Skulpturen 17

    Ein großes Fest war die Vernissage des Kunstprojekts SKULPTUREN 17. Knapp 1000 Besucher aus nah und fern füllten die Kirche bis in die letzten Reihen.  Vertreter des Oberkirchenrates, des Kreises und der Stadt, alle beteiligten Künstler, Kunstinteressierte aus dem ganzen Land und nicht zuletzt viele viele Schorndorfer feierten diesen besonderen Abend. Das musikalische Trio Patrick Bebelaar, Frank Kroll und Johannes Mayr umrahmten mit grandioser Musik  die Beiträge der Gastredner. Laudator Dr. Peter Schütz würdigte die  Künstler und Ihre Werke. Frau Dr. Kohler Weiß beglückwünschte im Namen des Oberkirchenrates  die Stadtkirchengemeinde zu ihrem Freimut, dieses Projekt, das wahrhafte reformatorische Haltung zeige, zu beheimaten.„Ich wünsche Ihnen, dass Sie von den Kunstwerken in Ihrer Seele berührt werden, sodass immer mehr Menschen in den nächsten Wochen sagen: „Schorndorf – da ist Freiheit!“ Bis spät in die Nacht belebten die Besucher Kirche und Kirchplatz, waren untereinander im Gespräch, befragten Künstler und  Macher über das Projekt und teilten  ihre Begeisterung über einen beeindruckenden Abend.  Kritische, freundliche und begeisterte Stimmen kann man nachhören in Fernsehbeiträgen des SWR und des Kirchenfernsehens und in Radiobeiträgen – sie sind auf der website der Kirchengemeinde einzusehen. Auf großes Interesse stieß auch der Katalog zum Projekt. Es sind noch Exemplare in der  Kirche, im Stadtmuseum, im Cafe Incontro, in den Buchhandlungen Osiander und Seelow zu erhalten ( 12.50€ ) Wie geht es nun weiter? In der Reihe „Kunst- Musik – Gespräch“ greifen wir die Themen auf und laden zu folgenden Veranstaltungen ein: 23. Juni 2017, 18.30 Uhr, Stadtkirche„Aufbruch in eine neue Welt“ Schorndorf im Zeitalter der ReformationMit Dr. Andrea Bergler, Historikerin, SchorndorfMUSIK: Posaunenchor CVJM Schorndorf 23. Juli 2017, 19 Uhr, StadtkircheNeben uns die Sintflut – eine brisante Analyse unserer ZeitMit Prof. Dr. Stephan Lessenich, Soziologe, MünchenMUSIK: Russudan Meipariani, Klavier, Stuttgart 28. Juli 2017, 18.30 Uhr, Stadtkirche„Wir wollen Wunder“ Erwartungen an Kirche und GlaubenMit Dr. Juliane Baur, Dekanin, SchorndorfMUSIK: Hannelore Hinderer, Orgel, Schorndorf

  • 08 Mär 2017

    Partnerschaftsdelegation aus Schorndorf zum Gegenbesuch in Kitale

    Eine fünfköpfige Delegation der Stadtkirchengemeinde fliegt am Montag, 13. März nach Kitale zu unserer Partnergemeinde, um die Partnerschaft zu vertiefen. Helmut Hess und Brigitte Pfeiffer vom Partnerschaftsausschuss, Matthias Eisenhardt vom KGR, May Stotkiewitz als Jugendmitarbeiter gemeinsam mit Pfarrerin D.E. Stationen der Reise sind zwei Entwicklungshilfeprojekte in Kaimosi und ldoret. 5 Tage verbringen wir in der Gemeinde in Kitale , treffen dort die verschiedenen Gruppen der Gemeinde und feiern am Sonntag gemeinsam Gottesdienst.

  • 31 Okt 2016

    Neuer Vorstand im Kirchbauverein

    Prof. Christof Wolfmaier und Manfred Wünsche als 1. und 2. Vorstand gewählt

  • 04 Okt 2016

    Stadtkirchen-Team Sieger beim Konfi-Cup

    Die Konfirmanden der Stadtkirche siegen bein traditionellen Fußballturnier in Weiler und vertreten den Kirchenbezirk beim Landesfinale in Stuttgart

  • 13 Sep 2016

    Dr. Juliane Baur wird neue Dekanin in Schorndorf

    Mit offenem Ohr und Herzen bei den Menschen sein

  • 12 Sep 2016

    Neues aus dem Frauenkreis

    Der Frauenkreis geht mit neuer Leitung weiter

  • 11 Sep 2016

    Heilig-Abend-Gottesdienst auf dem Marktplatz

    Die Stadtkirchengemeinde bietet dieses Jahr wieder einen Heilig-Abend-Gottesdienst auf dem Marktplatz an

  • 08 Jun 2016

    Gottesdienst für kleine Leute erst am 3. Juli 2016

    Der nächste Kleinkindgottesdienst in der Stadtkirche kann nicht – wie ursprünglich geplant – am 12. Juni stattfinden.

  • 24 Mai 2016

    Der CVJM Schorndorf feiert sein 150 jähriges Bestehen

    Der CVJM Schorndrf wird 150 Jahre alt und feiert dies mit einem bunten Jubiläumsprogramm am 4. und 5. Juni.

  • 26 Apr 2016

    Kirchenmusik: ein neues Gesicht in unserer Gemeinde

    Von April 2016 bis März 2017 wir Mirjam Scheider, eine junge Absolventin der Hochschule für Kirchenmusik Heidelberg und der Musihochschule in Stuttgart als Praktikatin im kirchenmusikalischen Dienst der württembergischen Landeskirche im Kirchenbezirk tätig sein und daher auch immer wieder in der Stadtkirche musizieren.

  • 22 Apr 2016

    Partnerschaftsdelegation aus Kenia im Mai in Schorndorf

    Eine Delegation aus unserer anglikanischen Partnergemeinde in Kitale, Kenia, besucht Schorndorf. Auf  Einladung der Stadtkirchengemeinde wollen Bischof Stephen Kewasis, Pfarrer Polycarp Meger, Frau Mary Nyasiri und Herr Obando Ekesa vom 6. bis 11. Mai die Stadt Schorndorf und die Kirchengemeinde kennenlernen und an einem gemeinsamen Programm mitwirken.

Impressum

Evangelische Stadtkirchengemeinde Schorndorf
Friedrich-Fischer-Strasse 4
73614 Schorndorf
  Telefon:(07181) 979619
     Fax: (07181) 979629
Pfarramt.Schorndorf.Stadtkirche-West[at]elkw.de

 


Evang. Kirchenpflege Schorndorf, Schlichtener Str. 21
Kreissparkasse Waiblingen
BIC    SOLADES1WBN
IBAN    DE74 6025 0010 0005 3819 37

 

 
Die Evangelische Stadtkirchengemeinde ist eine Körperschaft des öffentlichen Rechts. Sie wird vertreten durch den kirchengemeinderat, der wiederum durch die 1. Vorsitzende Pfarrerin Dorothee Eisrich oder den 2. Vorsitzenden Dieter Feser.Inhaltlich verantwortlich nach $5 Telemediengesetz (TMG) und §55 Staatsvertrag über Rundfunk und Telemedien (RSTtV): Geschäftsführende Pfarrerin Dorothee Eisrich. [Haftungsausschluss